Kirchentag auf dem Weg – 25. bis 28.05.17 – Jena/Weimar

kirchentagplakat 17

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bühne frei fürs Jugendprogramm!

Jena und Weimar haben nicht nur tote Dichter zu bieten. Zum Kirchentag auf dem Weg könnt ihr als junge Poetry-Slammer der Sprache neues Leben einhauchen. Was ihr in Workshops entwickelt, kommt im Wettstreit auf die Bühne. Es muss auch nicht immer Klassik sein: Ein Gospelworkshop und eine Jugend-Live-Bühne geben allen Fans der lauteren Töne die Chance zum Abheben. Besonders Rhythmusbegabte können bei Samba und Capoeira ihr Taktgefühl trainieren. Wer lieber an der frischen Luft ist, erkundet via Geocaching die Kirchentagsstädte auf reformatorischen Spuren.

Workshop: Let the Praise Begin
Taucht für einen Tag ein in die Welt des Gospel! Wir studieren fünf Kompositionen ein. Vorkenntnisse im Chorsingen sind nicht erforderlich. Die gelernten Lieder werden im Vorprogramm des Himmelfahrtsgottesdienstes aufgeführt. Kostenbeitrag 20 Euro.
Anmeldung unter info@jakob-singers.de Leitung: Micha Keding, Chorleiter und Komponist, Achim
25. Mai 2017, 09.00–17.00 Uhr, Weimarhalle, Seminargebäude, Seminarräume 3-5, UNESCO-Platz 1, Weimar

Workshop: Mit Capoeira auf dem Weg
Im Capoeira-Workshop werden Choreografien erarbeitet, die dann zu verschiedenen Anlässen auf dem Kirchentag präsentiert werden sollen.
Anmeldung unter www.escola-popular.de/kirchentag Leitung: Alexandre Ferreira Ramos, Capoeira-Meister, Penna/Italien
25./26. Mai 2017, 09.00–16.00 Uhr, 27. Mai 2017, 9.00-14.00 Uhr
Weimarhalle, Seminargebäude, Seminarräume 1+2, UNESCO Platz 1, Weimar 2

Workshop: Mit Samba auf dem Weg
Erlebe den Kirchentag auf dem Weg im Sambafieber und Großbatariafeeling!
Anmeldung unter www.escola-popular.de/kirchentag Leitung: Klaus Schloßmacher, Perkussionist, Köln
25./26. Mai 2017, 09.00–16.00 Uhr, 27. Mai 2017, 9.00-14.00 Uhr
Musikschule “Johann Nepomuk Hummel”, Coudraysaal, Karl-Liebknecht-Str. 1, Weimar

Mitmachangebot: Geocache Me – If You Can
Geocaching auf den Spuren der Reformation
Tag 1 unseres mehrtägigen Programms für Laien und Profis führt dich am 25. Mai durch Weimar. Am 2. Tag 2 geht es von Weimar nach Jena. Von 10.00 bis 12.00 Uhr kannst du in Weimar starten. Zielpunkt ist die Jenaer Stadtkirche. Tag 3 führt dich durch Jena. Zu finden sind die Logbücher mal einfach und mal schwer, als Drive-in oder als Rätsel mit mehreren Stationen, zum Bücken oder Klettern, oder so, wie du es nicht erwartet hättest.
25.-27. Mai, 10.00–18.00 Uhr
Treffpunkt am 25. Und 26. Mai: Weimarhalle, Seminargebäude, Foyer, UNESCO-Platz 1, Weimar
Treffpunkt am 27. Mai: Stadtkirche St. Michael, Kirchplatz 1, Jena

Workshop und Aufführung: Luther-Slam
Liebe Slammerin, lieber Slammer, wie hast du’s mit der Religion? … oder mit Martin Luther, dem großen Reformator, der den Leuten aufs Maul geschaut und dann gepredigt hat. Wir laden dich ein, deine eigenen Texte zu schreiben und vorzutragen. Das in Workshops Entstandenes trifft am Ende auf Texte der lokalen Poetry-Slam-Szene. Leitung: Bleu Broode, Poetry-Slammer, Leipzig
Workshop: 25.-26. Mai, 10.00–16.00, Weimarhalle, Hauptgebäude, Flügelsaal 1, UNESCO-Platz 1, Weimar
Aufführung: 26. Mai, 21.00-0.00 Uhr, Kassablanca/Gleis 1, Felsenkellerstr. 13a, Jena

Mitmachangebot: Wie weit kannst du gehen? Come in and Find out!
Outdoor-Erlebnisse zur Selbsterfahrung
Chillen, klettern, essen, trinken, abkühlen
25. Mai, 14.00–19.00 Uhr, Weimarhallenpark, UNESCO-Platz 1, Weimar

Konzert: Don’t Cry – Rock His Way
Jugend-Live-Bühne
• Energiegeladener Deutschpop Klangwerk, Bayreuth
• Irgendwo im IndierocKosmos Princes of Provinces, Weimar
25. Mai, 22.00–0.00 Uhr Bühne auf dem UNESCO-Platz, Weimar

Gebet: Nacht der Lichter
Ein Nachtgebet mit Gesängen aus Taizé und einer interaktiven, experimentellen Lichtperformance.
25. Mai, 0.00-1.30 Uhr Jakobskirche, Am Jakobskirchhof, Weimar
27. Mai, 22.00–0.00 Uhr Friedenskirche, Philosophenweg 1, Jena

Workshop und Aufführung: We Dance – GrenzbeWEGnung auf dem Weg
Bei We Dance geht es um Begegnung über Grenzen hinweg. Rund 50 Jugendliche verhandeln Fragen nach Glaube und Identität und erforschen tänzerisch, musikalisch und textlich (Rap) Emotionen, die im Zwischenmenschlichen erfahren werden, von Misstrauen über Aufregung bis hin zu Freude und Glück. Der Workshop zeigt den Fortschritt des Projektes, welches im August 2017 in der Weimarhalle uraufgeführt wird und ist offen für alle, die noch daran teilnehmen wollen.

Offener Workshop: 26.5., 10.00–17.00 Uhr, Weimarhalle, Seminargebäude, Seminarräume 3-5, UNESCO-Platz 1, Weimar
Öffentliche Performance: 26.5., 18.00-19.00 Uhr, Weimarhalle, Hauptgebäude, Großer Saal, UNESCO-Platz 1, Weimar 4

Führung: Der Gedenkweg Buchenwaldbahn
26. und 27. Mai, 12.30–15.30
Treffpunkt: Weimarhalle, Seminargebäude, Foyer, UNESCO-Platz 1, Weimar
Weitere Informationen unter r2017.org/kirchentage-auf-dem-weg/jena-weimar
k.tetzlaff@r2017.org

Ralf Krieg

Kommentieren