Motto zur Kirmes des M.-Niemöller-Hauses Lobeda 2015

Am 10. Januar 2015 wurde die 32. Kirmes des Martin-Niemöller-Hauses angedacht und vorbereitet. Termin ist nach dem Weltgebetstag der 8. März. Das Kirmesfest wird seit Jahren von einem “spritzigen” Motto geprägt. In diesem Jahr assoziierte die Vorbereitungsgruppe in weitläufiger Anlehnung an die Jahreslosung spontan: “Verweile doch, dann wirst du sehn…”
Dr. Ernst Joachim Bormann, Ausstellungsdirektor der Galerie im Martin-Niemöller-Haus, entwarf mit leichter Hand zwei innige Zeichnungen zu diesem Motto. Sie können bei Interesse Ihr Votum zum Favoriten abgeben.  :idea:

Entwurf Nr.1

 

Entwurf Nr.2

Ralf Krieg

3 Kommentare zu „Motto zur Kirmes des M.-Niemöller-Hauses Lobeda 2015“

  1. Elisabeth Wackernagel sagt:

    Nach meinem Urlaub wollte ich mich über die wichtigen Dinge in meiner Gemeinde informieren.
    Überrascht worden bin ich von den faszinierenden Darstellungen von Dr. Bormann.
    Mein Augen und mein Herz haben sich sofort für Entwurf 1 entschieden.
    Danke, lieber Dr. Bormann! Ich freue mich auf die Vorbereitung der Kirmes.

  2. Constanze sagt:

    Tolle Entwürfe. Ich wäre auch für Nummer 1. Er repräsentiert für mich das Motto besser und läßt mehr Interpretationen zu.

  3. Maria Krieg sagt:

    Oh, herrlich ! Diese Phantasie entspringt dem großen Geist. Ich bin für Nr. 1. Schrankenlos ist das, was es zu sehen gibt! Freu mich auf die Kirmes!