Besondere Veranstaltungen – Mai 2018 – KGV Lobeda

Weißt du, wo der Himmel ist, außen oder innen?

Eine Handbreit rechts und links,

du bist mittendrinnen.

                                                                             Wilhelm Willms

 

Es ist ein Werk des Heiligen Geistes, der weht wo er will und uns den Glauben an die tiefe Geborgenheit in Gott schenkt.  Im Himmel sind wir also immer schon? Kann das sein? „Von allen Seiten umgibst du mich“ betete der Psalmist und „Nichts kann uns von Gottes Liebe trennen, die in Christus Jesus ist, unserem Herrn“ sagt Paulus. Himmlischer kann ich mir es gar nicht vorstellen, aber wer weiß…….“ Liebevoller und leidreduzierter kann ich mir die Welt durchaus vorstellen.. Und wie sehr bitten wir diesen fürsorgenden Gott immer wieder darum..   Jesus schickt die Jünger*Innen los, nicht mit dem Blick  zum Himmel sondern auf die Erde. Den Tröster, den Heiligen Geist verspricht er in die Herzen, damit sie und somit wir alle retten, lieben und loslassen lernen.
Deshalb öffnen wir Fenster und Türen, um diesen erfrischenden Geist zu empfangen:

Wir feiern Christi Himmelfahrt  am 10.05.18

10.00 Uhr Gottesdienst im Drackendorfer Park

anschließend per Fuß oder Rad nach Leutra

11.30 Uhr Bratwurst in  Leutra

15.00 Uhr Kaffeetrinken im Pfarrhaus Rothenstein

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Zu Pfingsten bringen wir neue Konfirmand*Innen auf den Weg in die Gemeinde Gottes und bitten für Sie um den Heiligen Geist. Nach einem schönen Vorstellungsgottesdienst werden eingesegnet.

Tom Borchardt – Gabriel Jahn – Christian Mai – Lee Geithner – Katharina Rothe – Finnia Schönherr                                               

Gottesdienst zur Vorbereitung der Konfirmation:

Pfingstsamstag 19.05.17  18.00 Uhr Kirche Drackendorf

Konfirmationsgottesdienst So, 20.05.18  10.00 Uhr Peterskirche

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Und eine freudige Nachricht:  Unsere Gemeinde erhielt den diesjährigen Stiftungspreis der Sparkassenstiftung für das Gemeindeprojekt „Heimatspuren“, das Cornelia Kühne für und mit Spätaussiedlern durchführte.   Gutes Ihnen allen die Kraft zum Tun und Lassen!

Ihre Pfarrerin Maria Krieg

 

 

Maria Krieg

Kommentieren